Der Penegal

Vom Mendelpass bis zum Penegal ist es nicht weit: knapp vier Kilometer. Allerdings haben es diese in sich, denn sie sind wirklich aufreibend und strapazenreich. Das, was den Mendelpass vom Penegal unterscheidet, sind die Steigungen: sanft und ausgewogen die ersteren, hart und schweißtreibend die des Penegal. In diesem Teil ragt das Gebirge nach Osten hin steil über das Etschtal hinaus und fällt es in westlicher Richtung sanft ins Nonstal ab.

Oben angekommen, bleibt einem nichts, als die Rundumsicht über die Dolomiten zu genießen: die Brenta, den vergletscherten Ortler und die Ötztaler Alpen.

Sind Sie an dieser Herausforderung interessiert? Teilen Sie es Ihren Radsportfreunden mit!

Details

Länge: 18.9 kmAufstiegsbeginn: 451 mAufstiegsende: 1,815 mHöhenmeter: 1,364 mSteigung (im Schnitt): 7%Steigung (max.): 16%Empfohlene Übersetzung: 34 x 25

Fordern Sie ein Angebot an diesem Radhotel

Direkte Antwort von den gewӓhlten Hotels
Schnelle Antwort…überprüfen Ihre E-Mail!
No Spam. Wir kümmern uns um Ihre Personendaten
Ihre Anfrage wird an n. 1 Hotels gesendet
(siehe das Informationsschreiben über den Datenschutz)