Bibione und Venedig Highlights

01.

Die an Flussläufen oder Lagunen entlang führenden Strecken befahren;

02.

Nach Ihren Ausfahrten können Sie Sonne, Meer und Relax genießen;

03.

Bis zu den ersten Hügeln des Prosecco-Gebietes vordringen, das über ein reiches Angebot an Strecken verfügt, die im ständigen Auf und Ab durch endlose Weinberge verlaufen;

04.

Mit der ganzen Familie den parallel zum Strand verlaufenden und für alle zugänglichen berühmten Radweg „Passeggiata Adriatico” befahren. Die Radfahrern und Fußgängern zur Verfügung stehenden Abschnitte sind gut von Blumen und Sträuchern abgegrenzt;

05.

In einem zum Radsport berufenen Gebiet biken. Bibione war unlängst Etappenziel beim Giro d’Italia.

 

Bibione und Venedig

Das Italien der Glockentürme, der verborgenen Schätze und der Postkartenlandschaften ist in Bibione und Venedig zu Hause. Die Szenerien sind nicht nur ästhetisch äußerst ansprechend, sondern lassen sich auch bestens mit dem Rad durchfahren und kommen damit einem gesunden und natürlichen Lebensrhythmus entgegen. Mit anderen Worten, ein Füllhorn der Schönheiten unweit von Venedig, „der Durchlauchtigsten“, UNESCO-Weltkulturerbe.

Bei einem Radurlaub in Bibione und Venedig haben Sie demnach die Wahl, an den Wasserläufen und Lagunen entlang zu fahren und dabei richtig Tempo zu machen – die berühmteste Strecke ist der Gira Tagliamento –, oder aber Sie entscheiden sich für das Hinterland mit seinen verwobenen und belebten Routen durch die Prosecco-Hügel.

Sind Sie an diesem Radurlaub interessiert? Teilen Sie es Ihren Radsportfreunden mit!

Bikesaison

MärzAprilKannSeptemberOktoberNovember

Spaghetti mit Tintenfischsauce

Ein Arme-Leute-Gericht, das der Tradition der Fischer einiger Küstengebiete entlehnt ist und gemäß venezianischem Brauchtum auch mit gerösteter Polenta serviert wird. In der Lagune von Venedig wird zum Abschmecken der in Stücke geschnittenen Tintenfische von jeher Sepia verwendet.

Moscardini (Moschuskraken)

Moschuskraken sind in der venezianischen Küche eine wahre Delikatesse und können sowohl warm als auch kalt gegessen werden. Im Gegensatz zum gewöhnlichen Kraken besitzt der Moschuskrake an jedem Tentakel nur eine Reihe von Saugnäpfen.

Castagnole (kleine Krapfen)

Typisches Karnevalsgebäck, das in weiten Teilen Italiens zubereitet wird. Die Castagnole werden nach einer sehr alten Rezeptur zubereitet, dergemäß sie nicht nur fritiert, sondern auch im Ofen gebacken werden. Zu den wichtigsten Zutaten des venezianischen Rezepts gehört Grappa.

Bibione, in der Provinz von Venedig, und das gesamte Gebiet um Portogruaro, haben neben Zeugnissen aus der Zeit Roms, dem Mittelalter und der Renaissance auch zahlreiche aus der Epoche der Durchlauchtigsten Republik vorzuweisen, die bei einer Tour durch Museen und alte Kirchen über Geschichte und christliche Kultur Auskunft geben.

Bibione verfügt auch über eine bedeutende Naturoase, einen dichten Pinienwald, in dem verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu Hause sind.