Brentner Dolomiten Highlights

01.

In diesen Bergen und im nahen Nonstal haben Radsportchampions wie Francesco Moser und Maurizio Fondriest die ersten Pedaltritte getan;

02.

Die Aufstiege sind lang, über 10 km, es mangelt aber auch nicht an flachen Strecken in den Talsohlen, wo man in Ruhe fahren biken kann;

03.

Man kann nicht behaupten, hier gewesen zu sein, wenn man nicht die Brenta-Tour gefahren hat.

 

Brentner Dolomiten

Das landschaftliche Schauspiel, das sich einem in den Dolomiten darbietet, ist aus jeder Perspektive erhaben, ganz gleich, für welche Strecke man sich entscheidet. Das, was die Brenta neben den majestätischen und prachtvollen Formen ausmacht, sind die Aufstiege, die Sie hier vorfinden, und die sind lang, mit vorwiegend gleichmäßigen und durchaus machbaren Steigungen. Die freie Aussicht und das Auf und Ab dieser Gegend könnte auch die versiertesten Fahrer täuschen: Die Steigungen und damit die richtige Übersetzung einzuschätzen, ist nicht so einfach, wie es aussieht.

Sind Sie an diesem Radurlaub interessiert? Teilen Sie es Ihren Radsportfreunden mit!

Bikesaison

JuniJuliAugustSeptember

Knödel

Aus Brot, Milch und Eiern zubereitete Knödel, denen für gewöhnlich Speck, Schinken, Käse und Petersilie zugegeben werden. In jedem Tal werden sie anders zubereitet: Mit Buchweizen, gedämpft oder aber mager und gepresst. Die Speise stand im Mittelpunkt der bäuerlichen Kost und wurde üblicherweise dienstags, donnerstags und sonntags verzehrt. In Zeiten der Hungersnot wurde der gewürfelte Speck durch Rüben ersetzt.

Einen Knödel mit dem Messer zu teilen, ist eine große Beleidigung für die Köchin: Die Tradition will es, dass er nur mit der Gabel zerteit wird.

Es mangelt auch nicht an den süßen Varianten mit Zimt und/oder Nelken, oder mit Erdbeeren oder Waldbeeren.

Alpen-Milchlattich

Hierbei handelt es sich um eine wild wachsende Zichorienart mit bitterem Geschmack, die in Höhenlagen bis 2.000 m gedeiht. Sie wird süßsauer eingelegt und findet in vielen Rezepten Verwendung.

Torta di fregolotti

Ein krümeliger Kuchen auf der Basis von Butter und Mandeln, ideal, um nach einer Radtour zu neuen Kräften zu kommen oder voller Schwung in den Tag zu starten.

Die Brentner Dolomiten gehören zum Südteil der Rätischen Alpen und liegen gänzlich im Westen des Trentino. Die Gebirgsgruppe wird traditionsgemäß in drei Sektoren eingeteilt: Das Gebiet in der Mitte, in dem sich die faszinierendsten Gipfel der Gruppe konzentrieren, hat den größten Zulauf zu verzeichnen; der nördliche Teil ist unberührter und weniger stark besucht; der südliche Teil steht besonders im Sommer hoch im Kurs.