Auf ins Abenteuer … auf den flowigsten Trails Italiens

Schroffe Serpentinen, natürliche Hindernisse und adrenalingeladene Abfahrten. Singletrails sind schlicht und einfach die Quintessenz des MTB-Sports und das Paradies für jeden Mountainbiker. Der Beginn der schönen Jahreszeit überschneidet sich mit dem Auftakt der Trailsaison und jenem Gefühl von Freiheit, das nur Abenteuer im Sattel des Mountainbikes zu schenken vermögen. Ganz gleich, ob es nun Gebirgsstrecken, Singletracks im Unterholz oder Saumpfade hoch über dem Meer sind, Italien bietet Ihnen einzigartige Erlebnismöglichkeiten beim Aufspüren von außergewöhnlichen Panoramen im Sattel Ihres geliebtes Mountainbikes. Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, im Sommer einen Singletrail zu meistern, raten Ihnen unsere Guides, stets genügend Trinkwasser und passenden Sonnenschutz mit sich zu führen. Wenn Sie hingegen die kältesten Temperaturen herauszufordern gedenken, prüfen Sie vorab die Wetterbedingungen und erkundigen Sie sich bei unseren Guides nach etwaigen saisonbedingten Fahrverboten.

Nachstehend finden Sie einige Tipps zu den flowigsten Trails Italiens: Sie brauchen nur die Destination auszuwählen, für superlativen Trailspaß ist bereits gesorgt!


Livigno

Italy Bike Territory – Livigno

Livigno liegt im Herzen der lombardischen Alpen, in über 1.800 m Höhe, und ist eine Top-Destination für alle MTB-Fans, die das obere Veltlin kennenlernen möchten. Mottolino und Carosello sind zwei Namen, die man sich unbedingt merken sollte. Der bei Freeridern aus ganz Europa angesagte Bikepark Mottolino bietet 14 Trails unterschiedlichen technischen Schwierigkeitsgrades, hochmoderne Aufstiegsanlagen und atemberaubende Panoramen. Wenn Ihr Erlebnishunger dem Bikespaß in 3.000 m Höhe gilt, können Sie sich hingegen für den Bikepark Carosello entscheiden, der für seine kurvenreichen Trails und die stimmungsvolle Gebirgsumgebung bekannt ist. Das MTB-Angebot in Livigno umfasst selbstverständlich auch Enduro-Trails, wie sie in Val Federia und  Valle delle Mine zu finden sind.

Entdecken sie alle Hotels in Livigno


Dolomiten

Italy Bike Territory – Dolomiten

Sich mit dem Mountainbike auf einen Dolomiten-Trail zu wagen, ist etwas, das man mindestens einmal im Leben gemacht haben sollte. Die Trails dieser Gegend, die von den imposanten Gipfeln der zum UNESCO-Welterbe gehörenden Berge dominiert werden, sind perfekt abgesteckt und für jedes Schwierigkeitsniveau geeignet. Denjenigen, die sich selbst auf die Probe stellen und eine epische Tat vollbringen wollen, empfehlen wir den Stoneman Trail mit seiner 120 km Länge, rund 4.000 Höhenmetern und 5 Stempeln, die an den Kontrollpunkten einzuholen sind. Diese Strecke verläuft über einen Rundkurs mit Start in Sexten und überzeugt durch eine zauberhafte Atmosphäre aus Bergen, Weiden und Almen. Für jedes Konditionsniveau geeignet ist dagegen die Sellaronda, ein „Klassiker” der Dolomiten, der sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn (den Letztgenannten empfehlen wir den erfahreneren Bikern) gefahren werden kann und bei dem man die Schönheit des Sella-Massivs unentwegt im Blick behält.

Entdecken sie alle Hotels in den Dolomiten


Rom & Apenninen

Italy Bike Territory – Rom & Apenninen

Die Szenerie der Apenninen steht derjenigen der Alpen in nichts nach. Sie sind unberührt, abgelegen und spektakulär und verbergen Trails, die wie gemacht sind für Abenteuerlustige – natürlich im Sattel des Mountainbikes. Eine der malerischsten Strecken ist zweifellos diejenige, die von Campocatino nach Fiuggi führt: 25 km durch schwieriges Gelände, mit Schotterstraßen unter freiem Himmel und Singletrails durchs Unterholz, mit über 1.400 Abfahrtsmetern und tüchtigen Adrenalinschüben. Wem der Sinn nach einer leichteren Strecke steht, kann sich für die Tour von Fiuggi zum Lago di Canterno entscheiden, die 36 km reinsten Trailsvergnügens durch Kastanienwälder und über Radwege verheißt.

Entdecken sie alle Hotels in Rom & Apenninen


Piemont

Italy Bike Territory – Piemont

Bei einem Aufenthalt im Piemont kommt man um eine Radtour durchs Monferrato nicht umhin. Hier finden Sie diverse MTB-gerechte Trails vor, eingebettet zwischen grünen Hügeln und Weinbergen, so weit das Auge reicht. Anfängern empfehlen wir den in Vignale Monferrato startenden Rundkurs, der sich auf 25 km durch ein wundervolles Geflecht von Schotterstraßen windet und mit dem von der UNESCO gelisteten Gebiet um Casale Monferrato vertraut macht. Geländefreaks mit Lust auf einen gehörigen Adrenalinschub raten wir zum Enduro-Trail der 3 Flüsse, d.h. der Streckenführung des berühmten Enduro-Rennens, das in den Hügeln zwischen Monferrato und Apenninen ausgetragen wird. Die Akrobaten unter den MTB-Fans können sich hier mit Spitzkehren, Gestein und Rinnen der Singletrails zwischen den Wäldern der Täler Erro und Bormida die Zeit vertreiben.

Entdecken sie alle Hotels in Piemont


Ligurien & Finale

Italy Bike Territory – Ligurien & Finale

Wenn Sie das Meer, die Berge und das Mountainbike lieben, gibt es keine bessere Destination als Ligurien, um all diese Passionen auszuleben. Hier werden Sie Ihre Vorliebe für Saumpfade, Schotterstraßen und Singletracks entdecken, eingebettet in eine bezaubernde Landschaft zwischen Stränden und Bergen. Genau wie die alte Salzstraße, die von den Bergen von Limone (im Piemont) nach Sanremo führt, eine durchweg durch Gelände verlaufende Strecke, die bereits im Mittelalter für den Handelsaustausch genutzt wurde. Finale Ligure ist eine weitere Etappe, die wir den MTB-Fans wärmstens ans Herz legen. Als europaweit anerkannter Freeride-Hotspot überzeugt diese Gegend nicht nur durch Hunderte von Trailkilometern zwischen Meer und Bergen, sondern dank mildem Klima auch durch die Möglichkeit, ganzjährig zu biken.

Entdecken sie alle Hotels in Ligurien


Insel Elba

Italy Bike Territory – Insel Elba

Unberührte Landschaften, mildes Klima und Hunderte von Singletrail-Kilometern machen die Insel Elba zu einem der Top-Reiseziele für MTB-Fans. Monte Perone, Monte Calamita und Capo Fonza sind nur einige der unzähligen Trails, die Enduro- und Freeride-Freaks von der Insel des Toskanischen Achipels geboten werden. Hier erwarten Sie unglaubliche Trails, eingebettet in die mediterrane Hartlaubvegetation und damit umgeben von einem Meer aus Farben und Düften, wie sie nur im Mittelmeerraum zu finden sind. Da das ganze Jahr über ein mildes Klima herrscht, können Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren persönlichen Erfordernissen planen: im Sommer, wenn Sie Sport und Badeurlaub miteinander verbinden möchten, oder aber Herbst und Frühlingsanfang, wenn Sie die Trails im Alleingang genießen möchten.

Entdecken sie alle Hotels auf der Insel Elba


Ligurie & Finale

© Alle Rechte vorbehalten