Lassen Sie sich auf die Emotionen eines Fahrradurlaubs in Riccione

Hotel Boemia

Lassen Sie sich auf die Emotionen eines Fahrradurlaubs in Riccione

Sind Sie Fahrradfahrer/in aus Leidenschaft? Dann ist das Bike Hotel Boemia genau das Richtige für Sie!
Lassen Sie sich auf die Emotionen eines Fahrradurlaubs in Riccione an der Adria-Küste ein, denn dies bedeutet nicht nur Sport, sondern auch Erholung, Relax, neue Entdeckungen und reines Vergnügen. Sie werden erstaunt sein, wie ein solcher Urlaub zu einem phantastischen Erlebnis werden kann, das für immer in Erinnerung bleibt.
Das 4-Sterne-Hotel Boemia in Riccione ist der Ausgangspunkt für die Entdeckung zahlreicher lieblicher Landschaften, die die Provinzen Pesaro und Urbino in der Region der Marken und die Republik San Marino in unmittelbarer Nähe von Riccione kennzeichnen.
Wir bieten einen bequemen Transfer vom / zum Flughafen in Rimini und die Möglichkeit der Ausleihe von Fahrrädern jeder Art.

Leichte / mittelschwere Tour
Day 1. Familiärer Empfang im Hotel durch das gesamte Team
Bei Ihrer Ankunft im Hotel erwartet Sie ein Willkommens-Drink. Anschließend können Sie die Atmosphäre und Gastfreundschaft der Romagna bei einem Spaziergang entlang der wunderschönen Strandpromenade und in den Straßen des Zentrums zwischen Boutiquen und Glamour-Lokalen in vollen Zügen genießen.
Day 2. Sangiovese-Tour
Mit Schwung und Elan starten wir unsere erste Radtour in das Hinterland von Riccione. Eine leichte Strecke in den Hügeln. Vorbei an Getreidefeldern, Olivenhainen und Weingärten. Belebende Farbkontraste, die dem Blau des Himmels, dem Grün der Hügel und dem Braun der Erde zu verdanken sind; traditionelle Düfte und kleine historische Ortschaften.
Auf dieser äußerst reizvollen Tour werden wir in unserem Landhaus mitten im Grün Halt machen, um uns auszuruhen und mit gutem Essen zu stärken, wobei ein Gläschen unseres lokalen Weins selbstverständlich nicht fehlen darf.
Day 3. Meer, Hügel und nochmals Meer
Eine Tour zwischen der Romagna und den Marken. Dieser Ausflug ist eine Entdeckungsreise in eine sehr eindrucksvolle Landschaft, die unter dem Namen Naturpark „Monte San Bartolo“ eingetragen ist; es handelt sich hierbei um eine Art Vorgebirge mit Panoramastraße und Steilhängen hoch über dem Meer, üppiger Vegetation und phantastischen Ausblicken in die Ferne.
Day 4. Raffaello-Tour
Eine Strecke mittleren Schwierigkeitsgrads zwischen Riccione und Pesaro. Diese Tour führt uns durch lieblich geschwungene Hügel und beeindruckende Landschaften bis zur Stadt Urbino, eines der wichtigsten Zentren der italienischen Renaissance und UNESCO Weltkulturerbe. Dort haben wir auch die Möglichkeit, das Geburtshaus von Raffaello Sanzio zu bewundern.
Day 5. Tour zu den Idolen der Romagna
Die heutige Tour führt uns zum Geburtsort unseres berühmten Radchampions Marco Pantani: Cesenatico. Hier ist nämlich der legendäre „Pirat“ geboren und aufgewachsen. Es besteht auch die Möglichkeit, das ihm gewidmete Museum mit der Illustration der Etappen seiner Karriere zu besuchen. Wir werden uns den Kanalhafen („Porto Canale“) ansehen, der im XVI. Jahrhundert nach den Zeichnungen von Leonardo da Vinci gebaut wurde. Dann geht es weiter in die Hügel, die jedes Jahr der Austragungsort der berühmten „Novecolli“ ist, d.h. des Langstreckenrennens „Gran Fondo“ par excellence, das bei den Radprofis und -amateuren einen ausgezeichneten Ruf genießt.
Day 6. Festungen und Burgen des mittelalterlichen Geschlechts der Malatesta
Eine reizvolle Tour mit den ersten Zielen „Ponte Verucchio“ im Tal und der einzigartigen Festung „Rocca Malatestiana di Verucchio“, die über eine recht anspruchsvolle ansteigende Straße erreicht wird. Nach dem Besuch der mittelalterlichen Festung geht es weiter bergauf bis zum „Monte Ventoso“ in der berühmten Republik San Marino, eine der ältesten Republiken der Weltgeschichte. Auf den drei höchsten Erhebungen mit zu einer Seite abfallenden Steilhängen thronen drei Festungen, die auf das XI. Jahrhundert zurückgehen.
Day 7.
Der Tag der Abreise ist gekommen, der jedoch nicht als Anlass zum Traurigsein zu nehmen ist, denn nach einer derart emotionsreichen Woche erwarten Sie weitere phantastische Abenteuer hier in Riccione aus unserem Angebot für leidenschaftliche Radfahrer und solche, die es werden möchten.
****************************************************************
Mittelschwere / schwere Tour
Day 1. Familiärer Empfang im Hotel durch das gesamte Team
Bei Ihrer Ankunft im Hotel erwartet Sie ein Willkommens-Drink. Anschließend können Sie die Atmosphäre und Gastfreundschaft der Romagna bei einem Spaziergang entlang der wunderschönen Strandpromenade und in den Straßen des Zentrums zwischen Boutiquen und Glamour-Lokalen in vollen Zügen genießen.
Day 2. Sangiovese-Tour
Mit Schwung und Elan starten wir unsere erste Fahrradtour in das Hinterland von Riccione. Eine leichte Strecke in den Hügeln. Vorbei an Getreidefeldern, Olivenhainen und Weingärten. Belebende Farbkontraste, die dem Blau des Himmels, dem Grün der Hügel und dem Braun der Erde zu verdanken sind; traditionelle Düfte und kleine historische Ortschaften.
Auf dieser äußerst reizvollen Tour werden wir in unserem Landhaus mitten im Grün Halt machen, um uns auszuruhen und mit gutem Essen zu stärken, wobei ein Gläschen unseres lokalen Weins selbstverständlich nicht fehlen darf.
Day 3. Gradara-Tour
Die heutige Strecke ist nicht besonders lang, aber die darauf vorgesehenen Anstiege und Abfahrten haben es in sich. Unser Hauptziel ist die Ortschaft Gradara mit seiner atemberaubenden mittelalterlichen Festung, die, wie die Legende erzählt, Schauplatz der tragischen Liebe zwischen Paolo und Francesca war, welche von Dante in seiner Göttlichen Komödie besungen wurde.
Anschließend geht es weiter auf die Panoramastraße hoch über dem Meer, die bis nach Pesaro führt, eine in der römischen Antike gegründete Stadt an der Adria.

Day 4. Cippo-Tour
Eine Tour für Radfahrer, die es wissen möchten! Heute geht es zum höchsten Gipfel des Hinterlands der Romagna: Der Cippo, besser bekannt als der Cippo von Pantani, wo die Fans seinen berühmten Satz „Il Carpegna mi basta“ („Carpegna reicht mir.“) auf den Asphalt schrieben.
Von Riccione geht es zunächst aufwärts in das Tal des Flüsschens Conca mit seinen sehr schönen landschaftlichen Eindrücken. Nachdem man die Ortschaft Montecerignone erreicht hat, erfolgt der Anstieg bis nach Carpegna. Von der Ortschaft Carpegna führt anschließend eine schmale Straße durch Gebirgswald bis zum Gipfel; selbst für Durchtrainierte ist sie eine echte Herausforderung. Nach der unbedingt einzulegenden Verschnaufpause geht es von Cantoniera bergabwärts bis zur Ortschaft Pennabilli, von wo aus die Rückfahrt zum Hotel erfolgt.

Day 5. Olivenöl-Tour
Eine körperlich anspruchsvolle Tour, die durch die Hügel des Hinterlands führt. Der Olivenanbau kann auf eine antike geschichtliche und kulturelle Tradition zurückblicken. Das Tal Valmarecchia und die Hügel des Tals Valconca sind wichtige Olivenanbaugebiete, wo man ausgezeichnetes Olivenöl findet, das mit der europäischen Marke der geschützten Ursprungsbezeichnung (g.U.) produziert wird.

Day 6. Festungen und Burgen des mittelalterlichen Geschlechts der Malatesta
Eine Tour mittleren Schwierigkeitsgrads durch die lieblichen Hügel unseres Hinterlands zur Entdeckung der Festungen und Burgen des adeligen Geschlechts der Malatesta, die im späten Mittelalter die Territorien an der Grenze zwischen der Romagna und den Marken beherrschte.
Day 7.
Der Tag der Abreise ist gekommen, der jedoch nicht als Anlass zum Traurigsein zu nehmen ist, denn nach einer derart emotionsreichen Woche erwarten Sie weitere phantastische Abenteuer hier in Riccione aus unserem Angebot für leidenschaftliche Radfahrer und solche, die es werden möchten.

Bike-Paket Ab € 60

Angebot anfordern

Angebot anfordern

Was für ein Radfahrer bist du?

Dienstleistungen

Bike-Einrichtungen
Bike room
Sicheres Depot und/oder mit Videoüberwachtung
Wartungs- und Reparaturwerkstatt
Bereich für Reifenwäsche und Reifenfüllung
Karten & Informationen Corner
GPX Touren
Wäscherei
Ärzliche und physiotherapeutische Betreuung
Verpflegung für Radfahrer
Shuttle-Service mit Van
Transfer-Service
Radguides
Max 5 Guides, Min 1 Guide
Bike-Manager: Venanzio
Gesprochene Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch
Hoteleinrichtungen
Restaurant
Fitnesscenter
Schwimmbad
Klimaanlage
Wi-Fi
Parkplatz
Spa
Beauty Center

Rad Verleih

Rennrad Verleih
MTB Verleih
E-Bike Verleih
Fahrradelm Verleih
Fahrradschutz Verleih

COLNAGO CLX

CUBE ATTAIN

WILIER GTR TEAM

Hotel infos

Konstenlos Voranschlag anfragen

Direkte Antwort des Hotels Schnelle Antwort: überprüfe deine E-Mail! Best Web Tarif für Radfahrer No Spam
Was für ein Radfahrer bist du?