Entdeckungstour des umbrisch-märkischen Apennins

Die Abfahrt erfolgt in dem Städtchen Montone, das als einer der „schönsten Orte Italiens” gelistet ist und auf der Kuppe eines kleinen Hügels liegt. Nach Verlassen der Ortschaft Città di Castello beginnt nach ca. 20 km der lange Aufstieg nach Bocca Serriola (720 m ü.d.M.), dessen Steigungsraten die 6-%-Marke niemals übersteigen. Vom Grenzpass zwischen Umbrien und den Marken geht es hinab ins Flusstal des Biscubio bis nach Apecchio. Dort beginnt der anstrengendste Abschnitt der Tour, allerdings werden Ihre Mühen durch die Schönheit der unberührten Natur Umbriens reich belohnt werden. Der zweite Aufstieg führt durch dichte Wälder und Weiden nach Castelguelfo und erreicht Steigungsraten von über 10 %. Nach weiteren 3 km durch welliges Gelände erwartet Sie die sturzartige Abfahrt nach Pietralunga, wobei im technisch sehr anspruchsvollen und steilen ersten Abschnitt Vorsicht geboten ist. In Pietralunga angekommen, geht es weiter in Richtung Umbertide. Auf noch leicht ansteigender Straße wird die Fahrt durch Waldgebiet fortgesetzt bis zum Km 78,5, wo Sie die Hauptstraße verlassen und der Ausschilderung nach Montone folgen.

Sind Sie an dieser Tour interessiert? Teilen Sie es Ihren Radsportfreunden mit!

Route

Montone, Città di Castello, Bocca Serriola, Apecchio, Castelguelfo, Pietralunga, Umbertide, Montone

Länge: 82 kmHöhenmeter: 1550 mSchwer: Schwer

1 Bikehotel in der Nähe der Route Entdeckungstour des umbrisch-märkischen Apennins

Fordern Sie ein Angebot an diesem Radhotel

Direkte Antwort von den gewӓhlten Hotels
Schnelle Antwort…überprüfe deine E-Mail!
Kein Spam – wir respektieren deine Privatsphäre
Deine Anfrage wird an n. 1 Hotels gesendet
Was für ein Radfahrer bist du?