Fordern Sie ein Angebot an den Radhotels in Sizilien

Highlights Sizilien

1 Bikehotel 3 Streckenempfehlungen

Bikesaison

JFMAMJJASOND
 

Die besten Renradwege

Fahrradtour mit Meerblick von den Hügeln des Zingaros entdecken 40.8 km Mittel Empfohlen von Hotel Punta Nord-Est
Archäologische Tour in Calatafimi-Segesta entdecken 45,9 km Mittel Empfohlen von Hotel Punta Nord-Est
Monte Inici Panoramatour mit Passage zum 1. Turm und der atemberaubende Abstieg der 100 Kurven entdecken 48,2 km Schwer Empfohlen von Hotel Punta Nord-Est

Ihr Traumurlaub
beginnt hier...

Konstenlos Voranschlag anfragen

Raderlebnis

Sizilien mit dem Fahrrad zu durchqueren bedeutet, in eine abgelegene, stimmungsvolle und faszinierende Welt einzutauchen, die von atemberaubender Landschaft, malerischen Dörfern, barocker Architektur, Steilküsten über dem Meer und dichten Orangen- und Olivenhainen gekennzeichnet ist. Sowohl…

Sizilien mit dem Fahrrad zu durchqueren bedeutet, in eine abgelegene, stimmungsvolle und faszinierende Welt einzutauchen, die von atemberaubender Landschaft, malerischen Dörfern, barocker Architektur, Steilküsten über dem Meer und dichten Orangen- und Olivenhainen gekennzeichnet ist. Sowohl die Landschaft als auch die künstlerische und kulturelle Vielfalt dieser Region sind wirklich außergewöhnlich. Mit seinen Naturparks und Schutzgebieten verfügt Sizilien zudem über ein umfangreiches und äußerst diverses Naturerbe. Die Erkundung dieser Region mit dem Fahrrad ist ein Abenteuer, das jede*r Fahrradfan mindestens einmal im Leben erfahren haben sollte.

 

Die Vielfalt der Touren, die sowohl auf asphaltierten Nebenstraßen und Schotterwegen als auch auf Radwegen verlaufen, bietet Passendes für Radfahrer*innen jeder Art und jedes Fitnessniveaus. Du liebst Rennräder und stehst auf Geschwindigkeit? Diese Region bietet dir alles, was du suchst: Auf den verkehrsarmen Küstenstraßen mit Blick auf das Meer kannst du dich austoben, kräftig in die Pedale treten und den Tag mit einem Bad am Strand ausklingen lassen. Bist du auf der Suche nach einer Bikepacking-Tour? Dann ist die Magna Via Francigena genau das Richtige für dich. Diese 186 Kilometer lange Route verbindet Palermo mit Agrigento und folgt den Spuren der alten Pilger*innen. Sie verläuft von Norden nach Süden, zwischen alten Dörfern und bezaubernden Burgen. Hier findest du genügend anspruchsvolle Anstiege, die dich zum einen herausfordern können, aber dich dafür immer wieder mit tollen Abfahrten und atemberaubenden Aussichten belohnen. Würdest du dich selbst als Bergziege bezeichnen? Im Hinterland zwischen Palermo und Messina wirst du sicher fündig: Die Gebirgszüge der Madonie und Nebrodi sind das ideale Gebiet für Mountainbiker*innen und Gravelbiker*innen.

 

Wenn du Sizilien mit dem Fahrrad bereisen möchtest, darf natürlich auch der größte aktive Vulkan Europas nicht fehlen: der Ätna. Der Ätna-Park bietet eine große Vielfalt an Touren, nicht nur für Mountainbikes und Gravelbikes, sondern auch für Rennräder. Ein wahres Paradies für alle, die gerne inmitten von surrealen und beeindruckenden Mondlandschaften in die Pedale treten. Kurz gesagt, Sizilien hat wirklich alles, was Radfahrer*innen jeder Art gefällt. Und dank der reichhaltigen Küche, die die Region zu bieten hat, dürfte auch die Kalorienzufuhr kein Problem sein. Hier wird der Appetit nach Radfahren und feinem Essen im Urlaub gestillt!

Ich möchte weiterlesen

Speisen

Pasta alla Norma

Pasta alla Norma ist ein wirkliches Highlight von mediterranen Geschmäckern und eines der Symbole der kulinarischen Tradition Süditaliens. Die Zutaten sind schlicht und einfach: Makkaroni, Tomaten, gebratene Auberginen, gesalzener Ricotta und Basilikum.…

Pasta alla Norma

Pasta alla Norma ist ein wirkliches Highlight von mediterranen Geschmäckern und eines der Symbole der kulinarischen Tradition Süditaliens. Die Zutaten sind schlicht und einfach: Makkaroni, Tomaten, gebratene Auberginen, gesalzener Ricotta und Basilikum. Dieses ursprünglich aus Catania stammende Gericht, das sich schnell über Sizilien und später in ganz Italien verbreitete, scheint seinen Namen dem berühmten gleichnamigen Werk des Komponisten Vincenzo Bellini zu verdanken, das der sizilianische Dramatiker Nino Martoglio, sein Landsmann, sehr schätzte. Man sagt, dass Martoglio zu Beginn des 20. Jahrhunderts, begeistert von der Güte dieses Gerichts, beschloss, ihm diesen Namen zu geben. Sicher ist, dass die Pasta alla Norma eine hervorragende Möglichkeit ist, sich nach einer Radtour durch die schöne sizilianische Landschaft zu stärken.

 

Sizilianischer Cannolo

Cannoli gelten als eine der beliebtesten Gebäckspezialitäten nicht nur in Sizilien, sondern in ganz Italien und darüber hinaus. Die knusprig gebratenen Waffeln, gefüllt mit Ricotta, sind einfach unwiderstehlich. Ihre Ursprünge sind ungewiss, aber es wird oft behauptet, dass sie während der arabischen Herrschaft erfunden wurden. Tatsächlich scheinen die Araber*innen die ersten gewesen zu sein, die mit süßem Ricotta experimentierten und ihn mit Zucker mischten. Eine andere Hypothese besagt, dass diese Süßspeise zum ersten Mal von den Nonnen eines Klosters in der Stadt anlässlich des Karnevals zubereitet wurde. Wie auch immer die Wahrheit aussehen mag, eines ist sicher: Diese köstliche Kalorienbombe wird dich mit der nötigen Energie für Stunden im Sattel versorgen.

 

Arancine

Diese leckeren, knusprig panierten und frittierten Reisbällchen, die normalerweise mit Ragú, Erbsen und Karotten gefüllt sind (es gibt aber viele Variationen und Interpretationen, sogar Desserts!), sind ein weiterer großer Klassiker der sizilianischen Küche. Ihr Ursprung ist ebenfalls umstritten und es gibt kaum offizielle Quellen, aber wie bei vielen anderen traditionellen sizilianischen Gerichten geht man davon aus, dass sie während der arabischen Herrschaft erfunden wurden. Berühmt ist die Debatte über die Namensgebung: Heißen sie nun “Arancine” oder “Arancini”? Während in Palermo die weibliche Form “Arancine” bevorzugt wird, verwendet man in Catania die männliche Variante “Arancini”. Man sagt, dass die Arancini aus Palermo vollkommen rund sind, während die aus Catania eine konische Form haben und etwas größer sind. Ein Tipp: Beide Varianten passen problemlos in die Tasche deines Radtrikots, viel besser als mancher Energieriegel!

Ich möchte weiterlesen

Geschichte & Kultur

Sizilien ist eine außergewöhnliche Insel, reich an Geschichte, Kunst und Kultur. Aufgrund seiner strategischen Lage und des Reichtums seiner Ländereien wurde es seit dem Paläolithikum von zahllosen Völkern und Zivilisationen bewohnt, wie den Phöniziern, Griechen, Römern, Sarazenen,…

Sizilien ist eine außergewöhnliche Insel, reich an Geschichte, Kunst und Kultur. Aufgrund seiner strategischen Lage und des Reichtums seiner Ländereien wurde es seit dem Paläolithikum von zahllosen Völkern und Zivilisationen bewohnt, wie den Phöniziern, Griechen, Römern, Sarazenen, Schwaben und Normannen. Dieser Schmelztiegel aus Kulturen und Traditionen hat die Insel im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende zu einem wahrhaft einzigartigen Fleckchen Erde gemacht. Die Einflüsse finden sich auch heute noch in seinem außergewöhnlichen künstlerischen, archäologischen und kulturellen Reichtum wieder. Und natürlich auch in der kulinarischen Tradition. In der Region gibt es zahlreiche archäologische Stätten: Agrigento, Solunto, Tindari, Selinunte – alles ideale Ziele für dein nächstes Radabenteuer auf Sizilien, bei dem du in die Geschichte und Kultur des Landes eintauchen wirst.

Ich möchte weiterlesen

Fordern Sie ein Angebot an diesem Radhotel

Direkte Antwort von den gewӓhlten Hotels
Schnelle Antwort…überprüfe deine E-Mail!
Kein Spam – wir respektieren deine Privatsphäre
Deine Anfrage wird an n. 1 Hotels gesendet
Was für ein Radfahrer bist du?