Apulien
Apulien

Radurlaub in Apulien

Bike HotelsBikehotels1
TourenTouren3
SaisonSaisonMar-Nov

In welche Richtung es Sie auch immer zieht – vom Gargano und Danuia, im Norden Apuliens, bis zum Salento – ist diese Region vorwiegend hügelig bzw. flach. Der höchste Gipfel ist der Monte Cornacchia mit 1.152 m ü.d.M. in der Provinz von Foggia.

Diesen Teil Italiens erkundet man am…

In welche Richtung es Sie auch immer zieht – vom Gargano und Danuia, im Norden Apuliens, bis zum Salento – ist diese Region vorwiegend hügelig bzw. flach. Der höchste Gipfel ist der Monte Cornacchia mit 1.152 m ü.d.M. in der Provinz von Foggia.

Diesen Teil Italiens erkundet man am besten mit einem Gravelbike: die Strecken verlaufen größtenteils über Schotter oder über Straßen mit gut gestampfter Decke, der Schwierigkeitsgrad ist mittelleicht und die Höhenmeter sind mäßig.

Mehr lesen
Apulien Apulien

Speisen

ORECCHIETTE MIT STÄNGELKOHL
Sich in Apulien aufzuhalten und keine Orecchiette mit Stängelkohl zu probieren, ist unmöglich. Über diese typische Speise der apulischen Küche liegen bereits seit dem Jahr 1500 Aufzeichnungen vor. Es handelt sich um ein einfaches und unverfälschtes Gericht: Mehl und Wasser für die Orecchiette und schmackhafter Stängelkohl zum Abschmecken.

FRISELLE
Die Friselle sind eine Art Zwieback, die in Wasser eingeweicht und anschließend mit Öl und Kirschtomaten angemacht werden. Sie können zum Abendessen oder als Aperitif genossen werden.

PANZEROTTO
Der eine nennt sie Calzone, der andere Fritta, der nächste Panzerotto: Was auf jeden Fall feststeht, ist, dass die Panzerotti das Highlight des apulischen Streetfoods sind. Mit Tomatensauce und Mozzarella gefüllte Hefeteigtaschen, die entweder frittiert oder im Ofen gebacken werden.

KÄSE
Käsesorten mit markantem Geschmack, wie Cacioricotta, Canestrato und Ricotta, bzw. typische Käsespezialitäten wie Mozzarella, Stracciatella oder Burrata.

PASTICCIOTTO
Der im Jahre 1745 in Galatina in der Provinz von Lecce entstandene Pasticciotto ist ein typisches süßes Gebäck des Salento. Traditionell wird dieses Mürbeteiggebäck im Ofen gebacken und anschließend mit Konditorcreme gefüllt, daneben finden sich auch Varianten mit Kakaocreme, Marmelade, Nougatcreme, Schokoladensplittern und jeder beliebigen anderen, auch würzigen, Füllung.
Ideal ist es, dieses Gebäck warm zu einem schönen heißen Cappuccino zu genießen.

Geschichte & Kultur

Von der Romanik bis zum Barock werden die Plätze von Kathedralen und Monumenten umrahmt, geschützt durch imposante Schlösser und Adelspaläste.
Vom Gargano bis zum Salento ist Apulien ein Schrein voller unschätzbarer Kostbarkeiten und architektonischer Meisterwerke, die der Region gleich fünf UNESCO-Listungen eingetragen haben.

Wunderschöne Kunststädte wie Lecce, Otranto und Gallipoli mit malerischen Altstadtkernen voller romanischer, gotischer oder barocker Kirchen, vornehmen Palazzi, Schlössern und Türmen. Keinerlei Vergleiche zu scheuen braucht das Hinterland mit seinem Bestand an reizvollen kleinen Orten in den Hügeln oder halb verborgen zwischen Olivenhainen und Weinbergen eingebettet. Ganz zu schweigen von der Regionalhauptstadt Bari, die über die längste Strandpromenade Italiens und wundervolle Bauwerke von hohem Wert verfügt. Klöster, Kirchen und Handwerksläden folgen dicht aufeinander in der Altstadt Bari Vecchia, dem pulsierenden Herz der Stadt.

Bike Hotels in der Apulien

Barion Hotel

Bari - Torre a Mare, Apulien

ganzjährig geöffnet

Ab € 64 pro Nacht pro Person

Die besten Radtouren in der Apulien

Ein Balkon mit Blick auf das Meer Apuliens
ApulienRadtouren & E-Bike52 KmLeicht / Mittel
Mit dem Mountainbike durch die Foresta Umbra
ApulienMTB & E-MTB55 KmMittel
Die Magie des Valle d’Itria
ApulienRadtouren & E-Bike55 KmMittel / Leicht